Aktuelles

Müllabfuhrkalender 2017 für Himmelsberg verfasst von Ortsbeirat am 23.12.2016

Hier der Abfuhrkalender für Himmelsberg.

Dieser Kalender kann auch als Google-Kalender zum eigenen Google Konto hinzufügen und in der Kalender-App auf dem Smartphone angezeigt werden.
Einfach eine Mail vom Googlekonto an obr.himmelsberg@gmail.com senden.
Desweiteren gibt es hier den Kalender zum Ausdrucken als PDF-Datei mit freundlicher Unterstützung von Ferdinand Föth: Abfall-Abfuhrkalender 2017.pdf

 

Erster Trailer zu "Ein Traum von Baum" verfasst von Admin am 01.10.2015

Die Produktionsfirma Camera Lucida hat über Ihren YouTube-Kanal für jede Episode ein etwa 3-minütiges Vorschau-Video veröffentlicht.

Hier der Trailer für die Episode 3 mit Himmelsberg (momentan nur in französischer Sprache verfügbar):



Die Vorschau-Videos zu den anderen Episoden können über den Youtube-Kanal von Camera Lucida abgerufen werden.

Ausstrahlungstermin zur Doku-Reihe "Ein Traum von Baum" steht fest verfasst von Admin am 03.09.2015



Die fünfteilige Dokumentationsreihe "Ein Traum von Baum" startet ab Montag, den 26. Oktober 2015 um 19:30 Uhr mit Teil 1 von 5 auf arte.

Montag, 26. Oktober 2015, 19.30 Uhr
Die Wurzeln im Wasser

Dienstag, 27. Oktober 2015, 19.30 Uhr
Baumgreise und Stammhalter

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 19.30 Uhr
Zeugen vergangner Zeiten
Die Himmelsberger Tanzlinde in Deutschland und die Whiteleaved
Oak in England stehen im Mittelpunkt historischer
Brauchtümer, die von der lokalen Bevölkerung bis heute lebendig
gehalten werden. Die beiden Bäume - der eine verloren
in der Landschaft, der andere mitten in einem Dorf -
ziehen die Menschen magisch an und scheinen ihnen ein
kleines Stück ihrer Kindheit zurückzugeben.

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 19.30 Uhr
Dem Zahn der Zeit zum Trotz

Freitag, 30. Oktober 2015, 19.30 Uhr
Eiben, Eichen und Myhten

Quelle/Text: presse.arte.tv

Dokumentarfilmreihe mit der Himmelsberger Linde wird im Oktober 2015 gezeigt verfasst von Admin am 07.06.2015

In der Pressemappe zum arte Herbstprogramm 2015 wurde kürzlich in der Rubrik "Entdeckung und Wissenschaft" folgender Text veröffentlicht:

EIN TRAUM VON BAUM
OKTOBER 2015
FÜNFTEILIGE DOKUMENTATIONSREIHE VON
CHRISTOPHE D’YVOIRE UND HENRI DE GERLACHE
ARTE, CAMERA LUCIDA
FRANKEICH 2015
5 X 43 MIN., ERSTAUSSTRAHLUNG.
Von Bäumen geht eine ganz besondere Faszination aus.
Sie sind wertvolle Naturschätze und erzählen kleine
Anekdoten des Alltags genauso wie die großen Ereignisse,
die Geschichte schreiben. EIN TRAUM VON BAUM
zeigt die bedeutsamsten und symbolträchtigsten Bäume
Europas und ihre einzigartigen Verbindungen mit dem
Menschen.
Quelle/Text: presse.arte.tv

Nach Bekanntwerden des genauen Sendetermins wird hier Näheres veröffentlicht.

Dreharbeiten für eine Dokumentarfilmreihe in Himmelsberg abgeschlossen verfasst von Admin am 14.09.2014



Im Auftrag des TV-Senders ARTE wurden durch die Produktionsfirma camera lucida aus Frankreich im Zeitraum vom 08.09. bis 13.09.2014 für die Dokumentarfilmreihe unter dem Originaltitel "Histoires d'arbres" (Tree Stories) Filmaufnahmen über unsere naturdenkmalgeschützte Linde gefertigt.

Wie es der Name der Dokumentarfilmreihe schon sagt, geht es dort um alte Bäume und deren Geschichten, insbesondere die direkte Beziehung zwischen den alten Bäumen und den dort lebenden Menschen.
Natürlich war das ganze Dorf mit dabei und unterstützte das Filmteam kräftig mit Beiträgen.

Es werden insgesamt 5 Folgen mit jeweils ca. 52 Minuten produziert. Pro Folge werden zwei Bäume aus zwei europäischen Ländern gezeigt. Alte Bäume werden nicht nur aus Deutschland (wie die Linde in Himmelsberg), sondern voraussichtlich auch aus Italien, Großbritanien, Schweiz, Griechenland, Frankreich, Polen und Schweden vorgestellt.

Die Dokumentarfilmreihe soll im Frühjahr/Sommer 2015 im TV-Sender ARTE ausgetrahlt werden.

Den genauen Sendetermin werden wir hier bekanntgeben.

Bei dem am 13.09.2014 im Rahmen der Dreharbeiten stattgefundenen Lindenfest wurde das Hörbuch zum Kinderbuch "Fast wie im Himmel: Geschichten von der Linde in Himmelsberg" in Anwesenheit der Autorin Ute Verena Schneidewindt durch den Sprecher des Hörbuches, Herrn Dr. Hans Josef Schöneberger, vorgestellt.

News-System von alice-grafixx.de

Information zur mobilen Version der Webseite.